Haus der Steinbcke. Heiligenblut. Nationalpark Hohe Tauern


Haus der Steinböcke
Die Idee


Ab Frühjsommer 2020 bereichert das Haus der Steinböcke die Nationalparkgemeinde Heiligenblut um eine zentrale Informationsstelle und ein spannendes Besucherangebot im Zeichen des Steinwilds.



Als „One-Stop-Shop“ von der Architekten Ronacher ZT GmbH konzipiert, vereint die neue Besuchereinrichtung Info- und Serviceeinrichtung, Ausstellungsräume, Gastronomiebetrieb mit Aussichtsterrasse, Mehrzwecksaal, Nationalparkshop und Vereinssitz der offiziellen Sponsoring-Einrichtung des Nationalparks Hohe Tauern unter einem Dach.


  • Damit bietet das Haus sowohl ideale Ausgangsbedingungen für die naturverträgliche Erkundung des Erlebnisraums Großglockner als auch einen optimalen Rahmen für Bildungsarbeit im Zeichen des Arten- und Naturschutzes.

    Dass die erste Besuchereinrichtung mit Schwerpunkt Steinwild im deutschsprachigen Raum am Fuße des Großglockners entsteht, ist ebenfalls kein Zufall: Schließlich startete der Steinbock in Heiligenblut sein erfolgreiches Comeback ins Glocknergebiet.

     

    Kurzinfo

    Welcome Center

    „Haus der Steinböcke“

    9844 Heiligenblut, Hof 38

    Österreich

    nationalpark@ktn.gv.at

     



Countdown bis zur Eröffnung

 

 
Tage
:
 
Stunden
:
 
Minuten
:
 
Sekunden

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus