Haus der Steinböcke. Heiligenblut. Nationalpark Hohe Tauern

Logo Haus der Steinböcke

"Hoffnung"
ein Kunstwerk für den Nationalpark Hohe Tauern


   


von links oben: Bgm. Martin Lackner, LH Günther Platter, LH Peter Kaiser, LRin Ingrid Felipe, BMin Leonore Gewessler, LRin Daniela Gutschi, Präs. Martin Hörmer, LR Martin Gruber, Künstler Hans-Peter Profunser, LRin Sara Schaar und Dir. Peter Rupitsch © NPHT Schober
von links oben: Bgm. Martin Lackner, LH Günther Platter, LH Peter Kaiser, LRin Ingrid Felipe, BMin Leonore Gewessler, LRin Daniela Gutschi, Präs. Martin Hörmer, LR Martin Gruber, Künstler Hans-Peter Profunser, LRin Sara Schaar und Dir. Peter Rupitsch © NPHT Schober

Im Rahmen der Jubiläumsveranstaltung „50 Jahre Heiligenbluter Vereinbarung“ am 23. Oktober 2021 in Heiligenblut erfolgte die offizielle Übergabe des Kunstwerks „Hoffnung“ durch den Verein der Freunde an den Nationalpark Hohe Tauern.

Die Präsidentin des Vereins Martina Hörmer freute sich, aus Anlass dieses wichtigen Ereignisses dem Nationalpark Hohe Tauern am Vereinssitz beim Haus der Steinböcke in Heiligenblut dieses symbolische Geschenk überreichen zu dürfen. „Die Sponsorpartner des Vereins der Freunde unterstreichen damit die Bedeutung des Nationalparks Hohe Tauern für die Zukunft.“

Finanziert wurde das Kunstwerk des Kärntner Künstlers Hans-Peter Pofunser von der Privatstiftung der Kärntner Sparkasse, einem langjährigen Sponsorpartner des Nationalparks Hohe Tauern.

Die Enthüllung erfolgte in Anwesenheit von Frau Bundesministerin Eleonore Gewessler, Landeshauptmann Peter Kaiser, Landeshauptmann Günther Platter, den Nationalparkreferentinnen von Kärnten, Salzburg und Tirol - Sara Schaar, Daniela Gutschi und Ingrid Felipe - und Bürgermeister Martin Lackner.

Der Künstler Hans-Peter Profunser zu seinem Kunstwerk „Hoffnung“ - beim Haus der Steinböcke: „Ein wichtiger Impuls für diese Arbeit war neben der Beobachtung in freier Wildbahn die Ausstellung im Haus der Steinböcke, wo ich von der Kraft, der Eleganz und der unglaublichen Geschicklichkeit des Steinwildes angetan war. Meine Vision vom Steinbock in Bewegung und seiner Grazie findet sich in der vier Meter hohen Stahlskulptur.
Gleichzeitig soll sie auch den Eindruck einer geschundenen, malträtierten Kreatur erwecken, die an den rücksichtslosen, zerstörerischen Umgang mit der Natur gemahnt. „Hoffnung“, der Titel der Skulptur, steht für das Kraftpaket Nationalpark Hohe Tauern und sein positives Wirken für die Zukunft.
Der bis zu acht Millimeter starke Cortenstahl wurde von Hand verformt, die Teile verschweißt und überschliffen. Die Skulptur ist auf einem drehbaren Sockel montiert. Sie soll eine Einheit mit dem Großglockner und dem Kirchturm bilden.“



Allgemeine Geschäftsbedingungen
Nationalpark Hohe Tauern / Haus der Steinböcke

(Stand: August 2004)

1.) Lieferung

Alle Lieferungen erfolgen grundsätzlich auf Rechnung und Gefahr des Käufers. Beanstandungen an Lieferungen können wir nur innerhalb von 8 Tagen nach Erhalt der Ware berücksichtigen.

Transportschäden gehen grundsätzlich zu Lasten des Beförderungsunternehmens und sind vom Empfänger zu beanstanden. Für Buchsendungen gelten die Bestimmungen des Bundesgesetzes über die Preisbindung bei Büchern.

Zuzüglich zum Kaufpreis berechnen wir Ihnen den Versandspesenanteil der österreichischen Post AG. Für Verpackung und Bearbeitung werden unsererseits keine Spesen eingehoben.

Für Lieferungen ins Ausland werden die Versandkosten des Zustellunternehmens zum Kaufpreis verrechnet. Die Ware ist im Voraus mittels Paypal (Kreditkarte) oder Überweisung zu begleichen. Nach Einlangen des Rechnungsbetrages auf unser Konto wird Ihnen die Ware sofort übermittelt.

Lieferzeit

Wir bemühen uns, Ihre Bestellung innerhalb von 10 Werktagen zuzustellen. Für Bestellungen, die uns aus dem Ausland erreichen, müssen wir aufgrund des Postweges noch 1 Werktag dazurechnen.

Auch die Tatsache, dass wir beim Versenden Ihrer Bestellung auch auf andere Unternehmen wie z. B. die Post angewiesen sind, bitten wir zu berücksichtigen.

2.) Zahlung

Zahlungsmöglichkeiten

Sie können Ihre Bestellung mittels Paypal (Paypal Account) oder über Paypal mittels Kreditkarte oder per Rechnung mit Erlagschein bezahlen.

Für Bestellungen innerhalb Österreichs: Mit Ihrer Lieferung erhalten Sie die Rechnung und den Zahlschein. Der Rechnungsbetrag ist spätestens 14 Tage nach Warenerhalt bzw. zu dem auf der Rechnung angedruckten Termin zu bezahlen. Mahn- und Inkassospesen gehen zu Lasten des Schuldners. (Bestellungen aus dem Ausland – siehe Punkt 1. Lieferung)

3.) Eigentumsvorbehalt

Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum des Nationalparks Hohe Tauern.

4.) Rücksendung der Ware

Für Internet-Bestellungen kommt das Rücktrittsrecht gemäß Fernabsatzgesetz zum Tragen.

Die Ware kann innerhalb von 8 Tagen nach Warenerhalt umgetauscht werden. Sofern kein Verschulden unsererseits vorliegt, geht die Rücksendung zu Lasten des Käufers. Eine Gutschrift kann nur bei einem einwandfreien Zustand der Ware vorgenommen werden. CDs und Videos können nur originalverpackt zurückgenommen werden. Bücher nur, wenn diese keine Gebrauchserscheinungen aufweisen.

5.) Erfüllungsort und Gerichtsstand

Erfüllungsort ist 9844 Heiligenblut Gerichtsstand ist 9800 Spittal an der Drau. Entgegenstehende Bedingungen werden nicht anerkannt. Abänderungen bedürfen der Schriftform. Mündliche Zusagen haben keine Wirksamkeit.

6.) Datenschutz

Wir speichern und verarbeiten die Daten, die Sie uns im Rahmen Ihrer Bestellung genannt haben, ausschließlich in unserer firmeneigenen Datenbank. Wir garantieren Ihnen, Ihre Daten gemäß Datenschutzgesetz vertraulich zu behandeln und auch nicht an Dritte weiterzugeben.

Irrtümer, technische Änderungen, Bild- und Preisfehler vorbehalten!


Shopbetreiber:

Nationalpark Hohe Tauern / Haus der Steinböcke, 9844 Heiligenblut, Hof 38 / Österreich, Telefon +43 (0)4825 6161, nationalpark@ktn.gv.at