Skip to main content

Im Warenkorb

Der Warenkorb ist leer

Ausstellung
im Haus der Steinböcke

Entdecken Sie die faszinierende Welt der Hohen Tauern aus neuen Perspektiven

Öffnungszeiten

Gruppenführungen (ab 8 Personen) auch außerhalb der Öffnungszeiten auf Anfrage möglich.

Vor- und Nachsaison

9. Mai 2024 bis 3. Juli 2024 und

9. September 2024 bis 3. November 2024

10.00 bis 17.00 Uhr, mittwochs geschlossen

Freitag, 17.00 Uhr, Führung durch die Ausstellung „Der König uns sein Thron“

Hauptsaison

4. Juli 2024 bis 8. September 2024

täglich von 10.00 bis 18.00 Uhr

Freitag, 17.00 Uhr, Führung durch die Ausstellung „Der König uns sein Thron“

Familie bekommt von Nationalpark Mitarbeiterin Erklärung über den Fuchsbau
Familie bedient einen Monitor in der Ausstellung im Haus der Steinböcke

Eintrittspreise

  • Erwachsene ohne / mit Führung
    10,00 € / 11,50 €
  • Kinder (6-15 Jahre) ohne / mit Führung
    5,00 € / 5,75 €
  • ermäßigt (Pensionist:innen, Präsenzdiener, Studierende) ohne Führung
    7,50 €
  • mit Glocknerstraßenticket: Erwachsene / Kinder
    8,50 € / 4,25 €
  • mit Kärnten Card oder Übernachtung im Nationalpark-Partnerbetrieb
    kostenlos
  • Führungen mit Kärnten Card oder Übernachtung im Nationalpark-Partnerbetrieb Erwachsene / Kinder
    4,00 € / 2,00 €

Gruppen (ab 8 Personen) auf Anfrage


Unsere Ausstellung

2 Kinder sitzen mit Frau vom Nationalpark vor einer Steinwand mit Steinböcke

Dauerausstellung

Der König
und sein Thron

Durch sieben Räume und drei Ebenen führt unsere Erlebnisausstellung auf den Spuren des Steinwilds. Beim Spaziergang in der riesigen „Steilwand“ lernen Sie den Lebensraum Hochgebirge mit all seinen Facetten kennen. Die saisonalen und tageszeitlichen Wanderungen des mächtigen Steinbocks sind dabei ebenso authentisch nachvollziehbar wie der Überlebenskampf in Hochgebirgshabitaten, die uns Menschen in der Regel verborgen bleiben. Neben zahlreichen Modellen und interaktiven Spielen bietet die Ausstellung auch filmische Höhenflüge: Denn modernste Technik lädt dazu ein, berühmte Gebirgsformationen aus der Adlerperspektive kennenzulernen und Groß-, Klein- und Kleinstlebensräume hautnah zu erleben..